Häselgehrfall WI4

Wie immer halte ich mich an die Fakten und die sagen – super Wasserfall für den Saisoneinstieg. Kurzer Zustig (ca. 5 min) und viele kurze Stufen. Also nix wo man sich zu sehr anstrengen müsste. Allerdings sind einige der Stufen wirkliche Schönheiten mit extrem elegantem Eiswuchs!

Häselgehrfall, Ammergauer Alpen, ca. 1,7 – 2,8 Stunden,
Schwierigkeit WI4 6-7 SL

Das Eis war bei uns ausreichend vorhanden und durchweg stabil. Nur die letzte Stufe wäre etwas zu feucht geworden und wurde von uns augelassen.
Hat man den Einstieg gefunden, kann man sich nicht verlaufen. Nach der letzten Stufe hält man sich in Aufstiegsrichtung rechts, oder folgt dem Bachlauf weiter geradeaus. In beiden Fällen trifft man auf einen Fahrweg den man in ca. 15 Minuten bis zur Straße absteigt.

Abseilen über die Route macht aus meiner Sicht wenig Sinn und dauert länger als der Abstieg. Danach sind wir noch den rechten Beni Fall geklettert.

Von mir gibts als Schmankerl die KML vom Parkplatz und eine sau geniale Übersichtskarte – haha!